Negative eBay-Bewertung erhalten?



Häufig überschreiten eBay-Mitglieder die Grenzen des rechtlich Zulässigen, sei es aus Ärger über den Vertragspartner oder einfach aus Gehässigkeit. Bedauerlicherweise verhält eBay sich in solchen Fällen sehr zurückhaltend, d.h. Bewertungen werden nur in ganz krassen Fällen von eBay gelöscht.


Die Löschung einer eBay-Bewertung lässt sich aber häufig trotzdem erreichen. Verletzt die Bewertung Sie in Ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrecht bzw. Ihrer Ehre, weil sie beleidigend ist, ist die Bewertung rechtswidrig und muss gelöscht werden; in solchen Fällen macht sich der Verfasser der Bewertung im Übrigen auch strafbar.


Schließlich spielen die allgemeinen Geschäftsbedingungen von eBay eine Rolle. § 6 Nr. 2 Satz 2 der derzeit geltenden eBay-AGB lautet:


„Die von Mitgliedern abgegebenen Bewertungen müssen sachlich gehalten sein und dürfen keine Schmähkritik enthalten.“


In Bezug auf eine negative eBay-Bewertung verdeutlichen die folgenden Urteilszitate, worauf es im Einzelnen ankommt.


„Als Schmähkritik sind Meinungsäußerungen anzusehen, die lediglich dazu dienen, den Adressaten zu diffamieren und bei denen die Auseinandersetzung in der Sache in den Hintergrund tritt.“


„Vorrangig werden für diese Fallgruppe beleidigende Bewertungen in Betracht kommen, die sich in der Äußerung von Schimpfworten erschöpfen und keinen erkennbaren Bezug zur Transaktion aufweisen, wobei eine Verletzung des Gebots sachlicher Bewertungen schon dann bejaht wird, wenn die Bewertung keine konkreten Angaben dazu enthält, welches (Fehl-)Verhalten bei der Transaktion dem Vertragspartner zur Last gelegt wird.“


Kontakt aufnehmen


Nehmen Sie unkompliziert per E-Mail oder Telefon Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne.






Wir sind bundesweit tätig. Unsere Kanzleien befinden sich in den Bezirken der Oberlandesgerichte Düsseldorf und Hamburg, zu denen neben Düsseldorf und Hamburg selbst u.a. die folgenden Städte und Gemeinden gehören: Hilden, Langenfeld, Kaarst, Meerbusch, Neuss, Ratingen, Mönchengladbach, Viersen, Krefeld, Kempen, Wuppertal, Mettmann, Erkrath, Haan, Remscheid, Solingen, Velbert, Dinslaken, Duisburg, Mülheim, Oberhausen und Kleve. Unsere Mandanten kommen auch aus Berlin, Köln, Dortmund, Bremen, Dresden, Hannover, Bochum, Bonn, Karlsruhe, Augsburg, Gelsenkirchen, Chemnitz, Kiel, Lübeck, Kassel, Leverkusen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Würzburg, Ulm, Offenbach, Bottrop, Recklinghausen, Koblenz, Trier, Erlangen, Jena, Reutlingen, Pforzheim, Göttingen, Heilbronn, Regensburg, Ingolstadt, Darmstadt, Heidelberg, Potsdam, Hamm, Saarbrücken, Mainz, Freiburg, Aachen, Braunschweig, Wiesbaden, Mannheim, Münster, Bielefeld, Nürnberg, Leipzig, Essen, Stuttgart, Frankfurt und München.

 

BD&E Rechtsanwälte
Kanzlei für Marken, Medien & Werbung


Büro Düsseldorf

Neumannstraße 10

40235 Düsseldorf


Tel.  +49 (211) 54 555 95 0

Fax  +49 (211) 54 555 95 1

duesseldorf@bde.legal


Büro Hamburg

Neuer Kamp 30

20357 Hamburg


Tel.  +49 (40) 53 79 771 90

Fax  +49 (40) 53 79 771 91

hamburg@bde.legal


Rückruf veranlassen