Wir schützen Ihre kreativen Leistungen und Leistungsschutzrechte



Wir schützen das geistige Eigentum unserer Mandanten vor den unberechtigten Zugriffen von Urheberrechtspiraten und sonstigen Schmarotzern.


Wenn die mit Kreativität, Herzblut und erheblichen persönlichen und finanziellen Investitionen entwickelten Werke kopiert werden, kann das – von der Respektlosigkeit und Missachtung der persönlichen Leistung einmal abgesehen – dazu führen, dass den Urhebern und den Inhabern von Leistungsschutzrechten ganz erhebliche Einnahmen entgehen – denn warum soll man für etwas bezahlen, das man auch gratis bekommen kann?


Gegen Urheberrechtsverletzungen gehen wir deshalb konsequent vor, etwa bei unberechtigter Verwertung urheberrechtlich geschützter Filmwerke, Musikwerke, Bilder oder Texte, oder bei Verletzung der Leistungsschutzrechte von Sendeunternehmen und der Hersteller von Film- und Tonträgern. In solchen Fällen setzen wir die Unterlassungsansprüche unserer Mandanten mittels Abmahnung und einstweiliger Verfügung in kurzer Zeit durch und sorgen in geeigneten Fällen dafür, dass die Verantwortlichen strafrechtlich verfolgt werden. Nur so lässt sich geistiges Eigentum wirkungsvoll und nachhaltig schützen.


Daneben kann bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit ein Anspruch auf Schadensersatz  bestehen, der im Urheberrecht in der Regel nach der Lizenzanalogie berechnet wird: der in seinen Urheberrechten Verletzte erhält die Vergütung, die er verlangen könnte, wenn er eine Lizenz für die Nutzung der Werke in der Form erteilt hätte, in der sie tatsächlich ohne Lizenz genutzt wurden. Die so errechneten fiktiven Lizenzgebühren ziehen wir selbstverständlich ebenfalls für unsere Mandanten ein.


Abmahnung erhalten?


Sind Sie selbst abgemahnt worden, ist es wichtig, schnell zu reagieren. Schicken Sie Ihre Abmahnung unverbindlich per Fax oder E-Mail an unsere Kanzlei – wir prüfen für Sie, ob Sie tatsächlich fremde Urheberrechte verletzen und wehren ungerechtfertigte Forderungen ab.


Falls Sie von uns eine Abmahnung erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, die Hilfe von entsprechend spezialisierten Kollegen in Anspruch zu nehmen, damit die Angelegenheit so schnell und unbürokratisch wie möglich geregelt werden kann.


Kontakt aufnehmen


Nehmen Sie unkompliziert per E-Mail oder Telefon Kontakt zu uns auf. Wir stehen für alle Fragen rund um das Thema Urheberrecht zur Verfügung und beraten Sie gerne.






Wir sind bundesweit tätig. Unsere Kanzleien befinden sich in den Bezirken der Oberlandesgerichte Düsseldorf und Hamburg, zu denen neben Düsseldorf und Hamburg selbst u.a. die folgenden Städte und Gemeinden gehören: Hilden, Langenfeld, Kaarst, Meerbusch, Neuss, Ratingen, Mönchengladbach, Viersen, Krefeld, Kempen, Wuppertal, Mettmann, Erkrath, Haan, Remscheid, Solingen, Velbert, Dinslaken, Duisburg, Mülheim, Oberhausen und Kleve. Unsere Mandanten kommen auch aus Berlin, Köln, Dortmund, Bremen, Dresden, Hannover, Bochum, Bonn, Karlsruhe, Augsburg, Gelsenkirchen, Chemnitz, Kiel, Lübeck, Kassel, Leverkusen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Würzburg, Ulm, Offenbach, Bottrop, Recklinghausen, Koblenz, Trier, Erlangen, Jena, Reutlingen, Pforzheim, Göttingen, Heilbronn, Regensburg, Ingolstadt, Darmstadt, Heidelberg, Potsdam, Hamm, Saarbrücken, Mainz, Freiburg, Aachen, Braunschweig, Wiesbaden, Mannheim, Münster, Bielefeld, Nürnberg, Leipzig, Essen, Stuttgart, Frankfurt und München.

 

BD&E Rechtsanwälte
Kanzlei für Marken, Medien & Werbung


Büro Düsseldorf

Neumannstraße 10

40235 Düsseldorf


Tel.  +49 (211) 54 555 95 0

Fax  +49 (211) 54 555 95 1

duesseldorf@bde.legal


Büro Hamburg

Neuer Kamp 30

20357 Hamburg


Tel.  +49 (40) 53 79 771 90

Fax  +49 (40) 53 79 771 91

hamburg@bde.legal


Rückruf veranlassen